Samstag, 28. Juli 2012

Neuer Mitbewohner

 Hallo

da es immer noch Ferien sind und dazu ja die gesamte letzte Woche bei uns mal richtig Sommer war, waren wir täglich im Freibad.

Die Kinder waren so happy.

Am Freitag ist bei uns überraschen "schnell" ein neues Familienmitglied eingezogen.


Strolch heißt der kleine Mann und ist 12 Wochen alt nun hoffen wir das er sich recht schnell mit unsren Hund anfreundet so das ich beide wieder frei in der Wohnung laufen lassen kann. Ist momentan etwas schwierig, da der kleine Kerl den großen Kerl angefaucht und dieser dann doch etwas wilder reagiert. Was wiederum den kleinen noch mehr aufregt. Eben ein Kreislauf. Nun kommen sie immer mal zusammen und mal schauen wann wieder alles "normal" wird

So das wir wieder alle Türen ohne bedenken offen lassen können.

Vielleicht habt ihr je einen Tipp. Wäre sehr dankbar. Aber ich glaube ich muß erstmal Geduld haben.

Ach ja mit unseren ehemaligen Mieter seinen Katzen hat unser Hund sich prima vertragen und auch geschmust.

Liebe Grüße Martina

1 Kommentar:

  1. Ich glaube der Hund wird sich schneller an die Katze gewöhnen als umgekehrt. Aber da der Strolch ja noch jung ist, sollte sich alles innerhalb eines Monats eingespielt haben. Vorstellen kann ich es mir, letztendlich steckt man da nicht drinnen. Auf jeden Fall viel Freude an dem Tier, und dass es in eurer Nachbarschaft keine Katzenhasser oder Tierfänger gibt.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen